Titelbild/Marksburg | © DERDZINSKI - LAHNSTEIN

Braubach

Rosen. Ritter. Rhein. Romantik

Inmitten des romantischen Rheintals lädt eine kleine Stadt zum Besuch ein. Eine Stadt mit langer Geschichte, mittelalterlichem Charakter und idyllischem Flair.

Umgeben von Reben und Rosen, bewacht von der imposanten Marksburg, die hoch über den verwinkelten Altstadtgassen thront. Sie ist die einzig unzerstörte Höhenburg am Mittelrhein.

 

Zahlreiche Reste der mittelalterlichen Stadtbefestigung sind in Braubach noch zu finden, so die historische Barbarakirche aus dem 13. Jahrhundert, deren Turm Eckbefestigung der Stadtmauer war. Sehenswert auch die Martinskapelle aus dem 11. Jahrhundert. Hier befindet sich die Ruhestätte des berühmten Kammersängers Heinrich Schlusnus (1888 – 1952), der in Braubach geboren ist. In der Altstadt liegt die Philippsburg mit ihrem romantischen Innenhof und dem Renaissancegarten.

 

Hier beherbergt das Europäische Burgeninstitut eine der größten burgenkundlichen Bibliotheken Europas. Braubach bietet seinen Gästen Ruhe und Beschaulichkeit, ebenso wie Unterhaltung, Kultur und vielfältige Ausflugsmöglichkeiten. 

Veranstaltungen

Weitere Elemente laden

Aktuelles

veröffentlicht am 11.08.2020

Rhein ohne Flammen 2020

Unter dem Motto „Licht an – wir strahlen um die Wette“ waren die Orte von Braubach bis Koblenz aufgerufen ihre Rheinufer zu beleuchten. Die Aktion fand im Rahmen von „Rhein ohne Flammen“ statt, da die Großveranstaltung wegen der Pandemie abgesagt wurde.

veröffentlicht am 10.08.2020

Spenden für Beirut

Braubacher Hoffnungszeichen e. V. startet Spendenaktion für Opfer der Explosionskatastrophe in Beirut/Libanon

veröffentlicht am 07.08.2020

Bekanntmachung Stadtratsitzung